Daten­schutz­er­klä­rung.

Ein­lei­tung

Wir, die 365FarmNet GmbH, sind als Betrei­ber des Online-Ange­bo­tes der Ver­ant­wort­li­che für die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Nut­zer des Online-Ange­bo­tes. Unse­re Kon­takt­da­ten fin­den Sie im Impres­sum des Online-Ange­bo­tes, die Ansprech­part­ner für Fra­gen zur Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sind direkt in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung genannt.

Bei 365FarmNet genießt der Schutz Ihrer per­sön­li­chen Nut­zer­da­ten einen extrem hohen Stel­len­wert. Wir behal­ten bei allen Akti­vi­tä­ten die Belan­ge des Daten­schut­zes stets im Blick und tref­fen hier­für sogar mehr Vor­keh­run­gen, als die recht­li­chen Min­dest­stan­dards, ins­be­son­de­re die euro­päi­sche Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) und die natio­na­len Daten­schutz­be­stim­mun­gen, vor­schrei­ben, damit Sie sich sicher sein kön­nen, Ihre Daten in gute Hän­de zu geben.

Wir geben kei­ne der uns anver­trau­ten Daten (sowohl per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten als auch Betriebs­da­ten) an Drit­te wei­ter – auch nicht an unse­re Part­ner. Sofern eine Wei­ter­ga­be im Rah­men der unmit­tel­ba­ren Abwick­lung von Geschäfts­pro­zes­sen unter Ver­hält­nis­mä­ßig­keits­aspek­ten nicht zu ver­mei­den ist, erfolgt dies stets zweck­ge­bun­den und unter Beach­tung größ­ter Sorg­falts­pflich­ten sowie Ein­hal­tung der gesetz­li­chen Bestim­mun­gen. In kei­nem Fall wer­den Daten zu Wer­be- oder Markt­for­schungs­zwe­cken wei­ter­ge­ge­ben.

Ihre Nut­zer­da­ten wer­den aus­schließ­lich auf ISO-zer­ti­fi­zier­ten Ser­vern in Deutsch­land gespei­chert.

Bei der Erfas­sung und Über­tra­gung ver­trau­li­cher Daten ver­wen­den wir aus­nahms­los Sicher­heits­tech­no­lo­gien und ‑ver­fah­ren, die Ihre per­sön­li­chen Daten vor nicht auto­ri­sier­tem Zugriff sowie nicht auto­ri­sier­ter Ver­wen­dung und Wei­ter­ga­be schüt­zen.

Mit die­ser Daten­schutz­er­klä­rung möch­ten wir Sie infor­mie­ren, in wel­chem Umfang und zu wel­chem Zweck per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Zusam­men­hang mit der Nut­zung des Online-Ange­bo­tes ver­ar­bei­tet wer­den.

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten
Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind Infor­ma­tio­nen über eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son. Hier­un­ter fal­len alle Infor­ma­tio­nen zu Ihrer Iden­ti­tät wie bei­spiels­wei­se Ihr Name, Ihre E‑Mail-Adres­se oder Ihre Post­an­schrift. Infor­ma­tio­nen, die nicht mit Ihrer Iden­ti­tät in Ver­bin­dung gebracht wer­den kön­nen (wie zum Bei­spiel sta­tis­ti­sche Anga­ben, etwa zur Anzahl der Nut­zer des Online-Ange­bo­tes) gel­ten dage­gen nicht als per­so­nen­be­zo­ge­ne Infor­ma­tio­nen.

Sie kön­nen unser Online-Ange­bot grund­sätz­lich ohne Offen­le­gung Ihrer Iden­ti­tät und ohne Anga­be von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nut­zen. Es wer­den dann von uns ledig­lich all­ge­mei­ne Infor­ma­tio­nen über den Besuch unse­res Online-Ange­bo­tes erfasst. Für man­che der ange­bo­te­nen Diens­te wer­den aller­dings per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Ihnen erho­ben. Die­se Daten wer­den dann von uns grund­sätz­lich nur zu Zwe­cken der Nut­zung die­ses Online-Ange­bots, ins­be­son­de­re zur Bereit­stel­lung der gewünsch­ten Infor­ma­tio­nen ver­ar­bei­tet. Bei der Erhe­bung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten müs­sen nur die Daten ver­pflich­tend ange­ge­ben wer­den, die zwin­gend erfor­der­lich sind. Dar­über hin­aus kön­nen wei­te­re Anga­ben mög­lich sein, wobei es sich dann um frei­wil­li­ge Anga­ben han­delt. Wir wei­sen jeweils dar­auf hin, ob es sich um Pflicht­fel­der oder frei­wil­li­ge Anga­ben han­delt. Über die kon­kre­ten Ein­zel­hei­ten infor­mie­ren wir dann in dem ent­spre­chen­den Abschnitt die­ser Daten­schutz­er­klä­rung.

Eine auto­ma­ti­sier­te Ent­schei­dungs­fin­dung auf Basis Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten fin­det im Zusam­men­hang mit der Nut­zung unse­res Online-Ange­bo­tes nicht statt.

Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Infor­ma­tio­nen
Ihre Anga­ben wer­den von uns auf beson­ders geschütz­ten, ISO-zer­ti­fi­zier­ten Ser­vern inner­halb der Euro­päi­schen Uni­on gespei­chert. Die­se sind durch tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men gegen Ver­lust, Zer­stö­rung, Zugriff, Ver­än­de­rung oder Ver­brei­tung Ihrer Daten durch unbe­fug­te Per­so­nen geschützt. Der Zugriff auf Ihre Daten ist nur weni­gen, befug­ten Per­so­nen mög­lich. Die­se sind für die tech­ni­sche, kauf­män­ni­sche oder redak­tio­nel­le Betreu­ung der Ser­ver zustän­dig. Trotz regel­mä­ßi­ger Kon­trol­len ist ein voll­stän­di­ger Schutz gegen alle Gefah­ren jedoch nicht mög­lich.

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den ver­schlüs­selt über das Inter­net über­tra­gen. Wir ver­wen­den für die Daten­über­tra­gung eine SSL-Ver­schlüs­se­lung (Secu­re Socket Lay­er).

Wei­ter­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an Drit­te
Wir ver­wen­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Infor­ma­tio­nen grund­sätz­lich nur zur Erbrin­gung der von Ihnen gewünsch­ten Leis­tun­gen. Soweit im Rah­men der Leis­tungs­er­brin­gung von uns exter­ne Dienst­leis­ter ein­ge­setzt wer­den, erfolgt deren Zugriff auf die Daten auch aus­schließ­lich zum Zwe­cke der Leis­tungs­er­brin­gung. Durch tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men stel­len wir die Ein­hal­tung der daten­schutz­recht­li­chen Vor­ga­ben sicher und ver­pflich­ten auch unse­re exter­nen Dienst­leis­ter hier­auf.

Wir geben dar­über hin­aus die Daten nicht ohne Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung an Drit­te wei­ter, ins­be­son­de­re nicht zu Wer­be­zwe­cken. Eine Wei­ter­ga­be Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt nur, wenn Sie selbst in die Daten­wei­ter­ga­be ein­ge­wil­ligt haben oder soweit wir auf­grund gesetz­li­cher Bestim­mun­gen und/oder behörd­li­cher bzw. gericht­li­cher Anord­nun­gen hier­zu berech­tigt oder ver­pflich­tet sind. Dabei kann es sich ins­be­son­de­re um die Aus­kunfts­er­tei­lung für Zwe­cke der Straf­ver­fol­gung, zur Gefah­ren­ab­wehr oder zur Durch­set­zung geis­ti­ger Eigen­tums­rech­te han­deln.

Rechts­grund­la­gen der Daten­ver­ar­bei­tung
Soweit wir für die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten eine Ein­wil­li­gung ein­ho­len, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO als Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung.

Soweit wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­ten, weil dies zur Erfül­lung eines Ver­tra­ges oder im Rah­men eines ver­trags­ähn­li­chen Ver­hält­nis­ses mit Ihnen erfor­der­lich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO als Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung.

Soweit wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung ver­ar­bei­ten, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO als Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung.

Als Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung kommt wei­ter Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO in Betracht, wenn die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Wah­rung eines berech­tig­ten Inter­es­ses unse­res Unter­neh­mens oder eines Drit­ten erfor­der­lich ist und dabei Ihre Inter­es­sen, Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten nicht den Schutz der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfor­dern.

Im Rah­men die­ser Daten­schutz­er­klä­rung wei­sen wir immer dar­auf hin, auf wel­che Rechts­grund­la­ge wir die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten stüt­zen.

Daten­lö­schung und Spei­cher­dau­er
Wir löschen bzw. sper­ren Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten grund­sätz­lich immer dann, wenn der Zweck der Spei­che­rung ent­fällt. Eine Spei­che­rung kann aber dar­über hin­aus erfol­gen, wenn dies durch recht­li­che Vor­ga­ben, denen wir unter­lie­gen, vor­ge­se­hen ist, etwa im Hin­blick auf gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs- und Doku­men­ta­ti­ons­pflich­ten. In einem sol­chen Fall löschen bzw. sper­ren wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nach dem Ende der ent­spre­chen­den Vor­ga­ben.

Nut­zung unse­res Online-Ange­bo­tes

Infor­ma­tio­nen über Ihren Com­pu­ter
Bei jedem Zugriff auf unser Online-Ange­bot erhe­ben wir unab­hän­gig von Ihrer Regis­trie­rung fol­gen­de Infor­ma­tio­nen über Ihren Com­pu­ter: die IP-Adres­se Ihres Com­pu­ters, die Anfra­ge Ihres Brow­sers sowie die Zeit die­ser Anfra­ge. Außer­dem wer­den der Sta­tus und die über­tra­ge­ne Daten­men­ge im Rah­men die­ser Anfra­ge erfasst. Wir erhe­ben auch Pro­dukt- und Ver­si­ons­in­for­ma­tio­nen über den ver­wen­de­ten Brow­ser und das Betriebs­sys­tem des Com­pu­ters. Wir erfas­sen wei­ter, von wel­cher Web­site aus der Zugriff auf das Online-Ange­bot erfolg­te. Die IP-Adres­se Ihres Com­pu­ters wird dabei nur für die Zeit der Nut­zung des Online-Ange­bo­tes gespei­chert und im Anschluss dar­an gelöscht oder durch Kür­zung anony­mi­siert. Die übri­gen Daten wer­den für eine begrenz­te Zeit­dau­er gespei­chert.

Wir ver­wen­den die­se Daten für den Betrieb des Online-Ange­bo­tes, ins­be­son­de­re um Feh­ler fest­zu­stel­len und zu besei­ti­gen, um die Aus­las­tung des Online-Ange­bo­tes fest­zu­stel­len sowie um Anpas­sun­gen oder Ver­bes­se­run­gen vor­zu­neh­men. In die­sen Zwe­cken liegt auch unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Daten­ver­ar­bei­tung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, der Rechts­grund­la­ge die­ser Ver­ar­bei­tung ist.

Ein­satz von Coo­kies
Für unser Online-Ange­bot kom­men – wie auf vie­len Web­sei­ten – Coo­kies zum Ein­satz. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die bestimm­te Ein­stel­lun­gen und Daten zum Aus­tausch mit dem Online-Ange­bot von uns über Ihren Brow­ser spei­chern. Ein Coo­kie ent­hält in der Regel den Namen der Domain, von der die Coo­kie-Datei gesen­det wur­de sowie Infor­ma­tio­nen über das Alter des Coo­kies und ein alpha­nu­me­ri­sches Iden­ti­fi­zie­rungs­zei­chen.

Coo­kies ermög­li­chen es uns, den Com­pu­ter von Ihnen zu erken­nen und even­tu­el­le Vor­ein­stell­lun­gen sofort ver­füg­bar zu machen. Coo­kies hel­fen uns, das Online-Ange­bot zu ver­bes­sern sowie Ihnen einen bes­se­ren und noch mehr auf Sie zuge­schnit­te­nen Ser­vice anbie­ten zu kön­nen. Hier­in ist auch unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Daten­ver­ar­bei­tung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zu sehen.

Die von uns ver­wen­de­ten Coo­kies sind soge­nann­te Ses­si­on-Coo­kies, die nach dem Ende der Brow­ser­sit­zung auto­ma­tisch wie­der gelöscht wer­den. Ver­ein­zelt kön­nen auch Coo­kies mit einer län­ge­ren Spei­cher­dau­er genutzt wer­den, damit Ihre Vor­ein­stel­lun­gen und Prä­fe­ren­zen auch beim nächs­ten Besuch unse­res Online-Ange­bo­tes noch berück­sich­tigt wer­den kön­nen.

Die meis­ten Brow­ser sind so ein­ge­stellt, dass sie Coo­kies auto­ma­tisch akzep­tie­ren. Sie kön­nen das Spei­chern von Coo­kies jedoch deak­ti­vie­ren oder Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass er Sie benach­rich­tigt, sobald Coo­kies gesen­det wer­den. Es ist außer­dem mög­lich, bereits gespei­cher­te Coo­kies manu­ell über die Ein­stel­lun­gen des Brow­sers zu löschen. Bit­te beach­ten Sie, dass Sie unser Online-Ange­bot unter Umstän­den nur ein­ge­schränkt oder gar nicht nut­zen kön­nen, wenn Sie die Spei­che­rung von Coo­kies ableh­nen oder not­wen­di­ge Coo­kies löschen.

Goog­le Ana­ly­tics
Wir nut­zen Goog­le Ana­ly­tics für sta­tis­ti­sche Aus­wer­tun­gen. Goog­le Ana­ly­tics ist ein Web­ana­ly­se­dienst von Goog­le Inc., 1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94034, USA („Goog­le“). Goog­le Ana­ly­tics ver­wen­det sog. „Coo­kies“, Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die eine Ana­ly­se der Benut­zung der Web­site durch Sie ermög­li­chen. Die durch die Coo­kies erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­site wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Im Fal­le der Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf die­ser Web­site, wird Ihre IP-Adres­se von Goog­le jedoch inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betrei­bers die­ser Web­site wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Web­site­be­trei­ber zu erbrin­gen. Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt. Sie kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen kön­nen. Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch das Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und instal­lie­ren http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen dazu fin­den Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de bzw. http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html (all­ge­mei­ne Infor­ma­tio­nen zu Goog­le Ana­ly­tics und Daten­schutz). Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass auf unse­ren Inter­net­sei­ten Goog­le Ana­ly­tics um den Code ” anony­mi­zeIp();” erwei­tert wur­de, um die IP-Adres­sen zu anony­mi­sie­ren, wobei das letz­te Oktett gelöscht wird.

Wir sind der Auf­fas­sung, dass auf­grund der getrof­fe­nen Schutz­vor­keh­run­gen (Anony­mi­sie­rung und Wider­spruchs­mög­lich­keit) die Daten­ver­ar­bei­tung zur Opti­mie­rung unse­res Online-Ange­bo­tes als berech­tig­tes Inter­es­se an der Daten­ver­ar­bei­tung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO anzu­se­hen ist.

Retar­ge­ting und Remar­ke­ting
Unter Retar­ge­ting bzw. Remar­ke­ting wer­den Tech­no­lo­gien ver­stan­den, bei denen Nut­zern, die zuvor eine bestimm­te Inter­net­sei­te besucht haben, auch nach Ver­las­sen die­ser Inter­net­sei­te noch pas­sen­de Wer­bung ein­ge­blen­det wird. Hier­für ist es erfor­der­lich, Inter­net­nut­zer über die eige­ne Inter­net­sei­te hin­aus wie­der­zu­er­ken­nen, wofür Coo­kies der ent­spre­chen­den Dienst­leis­ter zum Ein­satz kom­men; außer­dem wird das bis­he­ri­ge Nut­zungs­ver­hal­ten berück­sich­tigt. Wenn ein Nut­zer sich bei­spiels­wei­se bestimm­te Pro­duk­te ansieht, kön­nen ihm die­se oder ähn­li­che Pro­duk­te spä­ter als Wer­bung auf ande­ren Inter­net­sei­ten ein­ge­blen­det wer­den. Es han­delt sich um per­so­na­li­sier­te Wer­bung, die an die Bedürf­nis­se der ein­zel­nen Nut­zer ange­passt ist. Für die­se per­so­na­li­sier­te Wer­bung ist es nicht erfor­der­lich, dass über die Wie­der­erken­nung hin­aus eine Iden­ti­fi­zie­rung des Nut­zers erfolgt. Die für das Retar­ge­ting bzw. Remar­ke­ting ver­wen­de­ten Daten wer­den von uns daher auch nicht mit wei­te­ren Daten zusam­men­ge­führt.

Wir ver­wen­den sol­che Tech­no­lo­gien zur Schal­tung von Anzei­gen im Inter­net. Für die Schal­tung der Anzei­gen grei­fen wir auf Dritt­an­bie­ter zurück. Wir nut­zen unter ande­rem Ange­bo­te von Goog­le, die eine auto­ma­ti­sche Ein­blen­dung der für den Inter­net­nut­zer inter­es­san­ten Pro­duk­te ermög­licht. Die­se Funk­ti­on wird durch Coo­kies umge­setzt. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu die­ser Tech­no­lo­gie erhal­ten Sie in den Goog­le Daten­schutz­be­stim­mun­gen unter https://policies.google.com/privacy?hl=de. Die Instal­la­ti­on der Coo­kies für Goog­le Remar­ke­ting und Goog­le AdWords Con­ver­si­on Tracking kann durch eine Ein­stel­lung der jewei­li­gen Brow­ser-Soft­ware durch Auf­ruf der Web­sei­te http://www.google.com/policies/privacy/ads/ und eine Ver­än­de­rung der ent­spre­chen­den Ein­stel­lung ver­hin­dert wer­den.

Die Schal­tung von Wer­bung ist dabei unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Daten­ver­ar­bei­tung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Matomo
Für unser Online-Por­tal nut­zen wir die Open-Source-Soft­ware Matomo (ehe­mals Piwik) zur sta­tis­ti­schen Aus­wer­tung der Nut­zung. Dabei han­delt es sich um einen Web­ana­ly­se­dienst. Die durch Matomo gesam­mel­ten Daten wer­den in einer Daten­bank zu Nut­zungs­ana­ly­se­zwe­cken gespei­chert, was der Opti­mie­rung unse­rer Inter­net­sei­te dient. Hier­in ist unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Daten­ver­ar­bei­tung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zu sehen. Bei den gesam­mel­ten Daten han­delt es sich um die gekürz­te IP-Adres­se, die Uhr­zeit, die abge­ru­fe­ne Inter­net­sei­te, die Inter­net­sei­te, von der Sie auf unse­re gelangt sind („Refer­rer“), der benutz­te Brow­ser, die Ver­weil­dau­er auf unse­rer Inter­net­sei­te und die Häu­fig­keit des Auf­rufs.

Die mit Matomo erzeug­ten Aus­wer­tun­gen sind voll­stän­dig anony­mi­siert und las­sen sich nicht zur Iden­ti­fi­ka­ti­on ein­zel­ner Per­so­nen nut­zen. Eine Ver­knüp­fung der durch Matomo gespei­cher­ten Daten mit ande­ren Daten­quel­len oder eine Wei­ter­ga­be an Drit­te fin­det nicht statt.

Regis­trie­rung

Sie kön­nen sich für die Nut­zung unse­res Online-Ange­bo­tes, nament­lich für die Nut­zung der Platt­form 365FarmNet, regis­trie­ren. Dazu müs­sen Sie die im Rah­men der Regis­trie­rung abge­frag­ten Daten mit­tei­len, zum Bei­spiel Name, Adres­se und E‑Mail-Adres­se. Zudem erfas­sen wir Datum und Uhr­zeit der Regis­trie­rung und die IP-Adres­se. Im Rah­men des Regis­trie­rungs­pro­zes­ses holen wir Ihre Ein­wil­li­gung für die Nut­zung der Daten ein. Sie haben dabei den Vor­teil, die­se Daten nicht bei jeder Nut­zung bzw. Bestel­lung erneut ein­ge­ben zu müs­sen.

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten zur Regis­trie­rung ist bei einer Ein­wil­li­gung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Soweit Sie sich zur Erfül­lung oder Anbah­nung eines Ver­trags bei uns regis­trie­ren, ist die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten zusätz­lich Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Die im Rah­men der Regis­trie­rung als Pflicht­feld abge­frag­ten Infor­ma­tio­nen sind zur Erfül­lung oder Anbah­nung eines Ver­trags mit uns über bestimm­te Leis­tun­gen erfor­der­lich.

Mit der Regis­trie­rung wird für Sie ein Kun­den­kon­to ange­legt. Die Daten in dem Kun­den­kon­to wer­den bei uns solan­ge gespei­chert, wie eine akti­ve Kun­den­be­zie­hung besteht. Wenn über einen Zeit­raum von drei Jah­ren kei­ne Akti­vi­tät mehr fest­stell­bar ist, wird der Sta­tus der Kun­den­be­zie­hung auf inak­tiv gesetzt. Sie kön­nen jeder­zeit die Löschung Ihres Kun­den­kon­tos ver­lan­gen.

Bestell­ab­wick­lung

Wir ver­wen­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Infor­ma­tio­nen bei Bestel­lun­gen nur inner­halb unse­res Unter­neh­mens und ver­bun­de­ner Gesell­schaf­ten sowie bei dem mit der Abwick­lung von Bestel­lun­gen beauf­trag­ten Unter­neh­men.

Spei­che­rung und Daten­wei­ter­ga­be bei Bestel­lun­gen
Für die Bestell­ab­wick­lung arbei­ten wir mit ver­schie­de­nen Unter­neh­men zusam­men, die für die Zah­lungs­ab­wick­lung und Logis­tik zustän­dig sind. Wir sor­gen dabei dafür, dass auch unse­re Part­ner die daten­schutz­recht­li­chen Bestim­mun­gen ein­hal­ten. Rechts­grund­la­ge für die Daten­wei­ter­ga­be ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist zur Erfül­lung des Ver­trags mit Ihnen erfor­der­lich.

Die Daten wer­den bei uns solan­ge gespei­chert, wie sie zur Erfül­lung des Ver­trags erfor­der­lich sind. Dar­über hin­aus spei­chern wir die­se Daten zur Erfül­lung nach­ver­trag­li­cher Pflich­ten und auf­grund von han­dels- und steu­er­recht­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten für den gesetz­lich vor­ge­schrie­be­nen Zeit­raum. Die­se Auf­be­wah­rungs­frist beträgt in der Regel 10 Jah­re zum Ende des jewei­li­gen Kalen­der­jah­res.

Zah­lungs­ab­wick­lung
Abhän­gig von der gewähl­ten Zah­lungs­art erfolgt die Zah­lungs­ab­wick­lung bei Bestel­lun­gen gege­be­nen­falls durch Ein­schal­tung eines Dienst­leis­ters.

Bei Zah­lung mit Kre­dit­kar­te erfolgt die Abwick­lung über unse­ren Dienst­lei­ter EVO Pay­ments Inter­na­tio­nal GmbH, Elsa-Bränd­ström-Stra­ße 10–12, 50668 Köln. Die Kre­dit­kar­ten­da­ten (Name und Details zur Kre­dit­kar­te) wer­den direkt bei dem Dienst­leis­ter ein­ge­ge­ben, der dann den Ein­zug über die Kre­dit­kar­ten­ab­rech­nung vor­nimmt; wir tei­len dem Dienst­leis­ter aus­schließ­lich den Abbu­chungs­be­trag mit. Rechts­grund­la­ge für die Zah­lungs­ab­wick­lung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist zur Erfül­lung des Ver­trags mit Ihnen erfor­der­lich, wobei die Zah­lungs­art von Ihnen frei gewählt wer­den kann.

Die Daten wer­den bei uns solan­ge gespei­chert, wie sie zur Erfül­lung des Ver­trags erfor­der­lich sind. Dar­über hin­aus spei­chern wir die­se Daten zur Erfül­lung nach­ver­trag­li­cher Pflich­ten und auf­grund von han­dels- und steu­er­recht­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten für den gesetz­lich vor­ge­schrie­be­nen Zeit­raum. Die­se Auf­be­wah­rungs­frist beträgt in der Regel 10 Jah­re zum Ende des jewei­li­gen Kalen­der­jah­res.

Kom­mu­ni­ka­ti­on mit uns

Sie kön­nen mit uns auf ver­schie­de­ne Wei­se in Kon­takt tre­ten, zum Bei­spiel über die auf unse­rer Inter­net­sei­te auf­ge­führ­ten E‑Mail-Adres­sen

Social Media
In unse­rem Online-Ange­bot fin­den Sie Ver­lin­kun­gen zu den sozia­len Netz­wer­ken Face­book und Insta­gram, dem Kar­rie­renetz­werk Xing, You­Tube sowie dem Kurz­nach­rich­ten­dienst Twit­ter. Die Ver­lin­kun­gen erken­nen Sie an dem jewei­li­gen Logo der Anbie­ter.

Durch Ankli­cken der Links wer­den die ent­spre­chen­den Social-Media-Sei­ten geöff­net, für die die­se Daten­schutz­er­klä­rung kei­ne Anwen­dung fin­det. Ein­zel­hei­ten zu den dort gel­ten­den Bestim­mun­gen ent­neh­men Sie bit­te den ent­spre­chen­den Daten­schutz­er­klä­run­gen der ein­zel­nen Anbie­ter; Sie fin­den die­se unter:

Face­book: http://www.facebook.com/policy.php
Insta­gram: https://help.instagram.com/155833707900388
Xing: https://www.xing.com/privacy
Twit­ter: https://twitter.com/privacy?lang=de
You­Tube: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Vor Auf­ruf der ent­spre­chen­den Ver­lin­kun­gen erfolgt kei­ne Über­mitt­lung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Infor­ma­tio­nen an die jewei­li­gen Anbie­ter. Ihr Auf­ruf der ver­link­ten Sei­te ist zugleich die Grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung durch die jewei­li­gen Anbie­ter.

Nut­zung von You­Tube
In unse­rem Online-Ange­bot sind Vide­os ein­ge­bun­den, für deren Wie­der­ga­be wir ein Plugin des von Goog­le betrie­be­nen Diens­tes You­Tube („You­Tube“) nut­zen. Betrei­ber des Diens­tes ist die You­Tube LLC, 901 Cher­ry Ave., San Bru­no, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Inter­net­sei­te unse­res Online-Ange­bo­tes auf­ru­fen, auf der ein Video ein­ge­bun­den ist, wird eine Ver­bin­dung zu den Ser­vern von You­Tube her­ge­stellt. Dabei wird dem Ser­ver von You­Tube mit­ge­teilt, wel­che Inter­net­sei­ten unse­res Online-Ange­bo­tes Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem You­Tube-Account ein­ge­loggt sind, ermög­li­chen Sie You­Tube, Ihr Surf­ver­hal­ten direkt Ihrem per­sön­li­chen Pro­fil zuzu­ord­nen. Dies kön­nen Sie ver­hin­dern, indem Sie sich aus Ihrem You­Tube-Account aus­log­gen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Umgang von Nut­zer­da­ten fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/, die auch für You­Tube gilt.

Wir nut­zen You­Tube, damit wir Ihnen Vide­os zei­gen und Ihnen so mehr über uns und unse­re Leis­tun­gen ver­mit­teln kön­nen; dar­in liegt gleich­zei­tig das berech­tig­te Inter­es­se im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Ihre Rech­te und Kon­takt

Wir legen gro­ßen Wert dar­auf, die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten mög­lichst trans­pa­rent zu erläu­tern und Sie auch über die Ihnen zuste­hen­den Rech­te zu infor­mie­ren. Wenn Sie nähe­re Infor­ma­tio­nen wün­schen oder die Ihnen zuste­hen­den Rech­te aus­üben wol­len, kön­nen Sie sich jeder­zeit bei uns mel­den, damit wir uns um Ihr Anlie­gen küm­mern.

Betrof­fe­nen­rech­te
Bezüg­lich der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ste­hen Ihnen umfang­rei­che Rech­te zu. Zunächst haben Sie ein umfang­rei­ches Aus­kunfts­recht und kön­nen gege­be­nen­falls die Berich­ti­gung und/oder Löschung  bzw. Sper­rung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen. Sie kön­nen auch eine Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung ver­lan­gen und haben ein Wider­spruchs­recht. Im Hin­blick auf die uns von Ihnen über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten steht Ihnen außer­dem ein Recht auf Daten­über­trag­bar­keit zu.

Wenn Sie eines Ihrer Rech­te gel­tend machen und/oder nähe­re Infor­ma­tio­nen hier­über erhal­ten möch­ten, wen­den Sie sich bit­te an unse­ren Kun­den­ser­vice. Alter­na­tiv kön­nen Sie sich außer­dem an unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten wen­den.

Wider­ruf der Ein­wil­li­gung und Wider­spruch
Eine ein­mal von Ihnen erteil­te Ein­wil­li­gung kann jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft frei wider­ru­fen wer­den. Durch den Wider­ruf der Ein­wil­li­gung wird die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung nicht berührt. Ansprech­part­ner hier­für sind eben­falls unser Kun­den­ser­vice ist unser Daten­schutz­be­auf­trag­ter.

Sofern die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht auf einer Ein­wil­li­gung beruht, son­dern auf­grund einer ande­ren Rechts­grund­la­ge erfolgt, kön­nen Sie die­ser Daten­ver­ar­bei­tung wider­spre­chen. Ihr Wider­spruch führt zu einer Über­prü­fung und gege­be­nen­falls Been­di­gung der Daten­ver­ar­bei­tung. Sie wer­den über das Ergeb­nis der Über­prü­fung infor­miert und erhal­ten – soweit die Daten­ver­ar­bei­tung den­noch fort­ge­setzt wer­den soll – von uns nähe­re Infor­ma­tio­nen, war­um die Daten­ver­ar­bei­tung zuläs­sig ist.

Daten­schutz­be­auf­trag­ter und Kon­takt
Wir haben einen exter­nen Daten­schutz­be­auf­trag­ten bestellt, der uns in daten­schutz­recht­li­chen The­men unter­stützt und an den Sie sich auch direkt wen­den kön­nen. Für Fra­gen bezo­gen auf unse­rem Umgang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten oder wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu daten­schutz­recht­li­chen The­men steht Ihnen unser Daten­schutz­be­auf­trag­ter und sein Team ger­ne zur Ver­fü­gung:

RA Dr. Sebas­ti­an Mey­er, LL.M.
c/o BRAN­DI Rechts­an­wäl­te
Ade­nau­er­platz 1, 33602 Bie­le­feld
Tele­fon: +49 (0)521 / 96535–812
E‑Mail: privacy@365farmnet.com

Sofern Sie unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten per­sön­lich per E‑Mail kon­tak­tie­ren möch­ten, errei­chen Sie ihn auch unter sebastian.meyer@brandi.net.

Beschwer­den
Wenn Sie der Auf­fas­sung sind, dass die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns nicht im Ein­klang mit die­ser Daten­schutz­er­klä­rung oder den anwend­ba­ren Daten­schutz­be­stim­mun­gen erfolgt, kön­nen Sie sich bei unse­rem Daten­schutz­be­auf­trag­ten beschwe­ren. Der Daten­schutz­be­auf­trag­te wird die Ange­le­gen­heit dann prü­fen und Sie über das Ergeb­nis der Prü­fung infor­mie­ren. Dar­über hin­aus steht Ihnen auch ein Beschwer­de­recht bei einer Auf­sichts­be­hör­de zu.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Ände­run­gen

Links zu ande­ren Web­sites
Unser Online-Ange­bot kann Links zu ande­ren Web­sites ent­hal­ten. Die­se Ver­lin­kun­gen sind in der Regel als sol­che gekenn­zeich­net. Wir haben kei­nen Ein­fluss dar­auf, inwie­weit auf den ver­link­ten Web­sei­ten die gel­ten­den Daten­schutz­be­stim­mun­gen ein­ge­hal­ten wer­den. Wir emp­feh­len daher, dass Sie sich auch bei ande­ren Web­sites über die jewei­li­gen Daten­schutz­er­klä­run­gen infor­mie­ren.

Ände­run­gen die­ser Daten­schutz­er­klä­rung
Der Stand die­ser Daten­schutz­er­klä­rung wird durch die Datum­an­ga­be (unten) kennt­lich gemacht. Wir behal­ten uns das Recht vor, die­se Daten­schutz­er­klä­rung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft zu ändern. Eine Ände­rung erfolgt ins­be­son­de­re bei tech­ni­schen Anpas­sun­gen des Online-Ange­bo­tes oder bei Ände­run­gen der daten­schutz­recht­li­chen Vor­ga­ben. Die jeweils aktu­el­le Ver­si­on der Daten­schutz­er­klä­rung ist immer direkt über das Online-Ange­bot abruf­bar. Wir emp­feh­len Ihnen, sich regel­mä­ßig über Ände­run­gen die­ser Daten­schutz­er­klä­rung zu infor­mie­ren.

Stand die­ser Daten­schutz­er­klä­rung: Mai 2018

App-Daten­schutz­er­klä­rung. Pri­va­cy state­ment.
Poli­tique de con­fi­den­tia­li­té. Dekla­rac­ja ochro­ny danych.

Kon­takt

Für Fra­gen im Zusam­men­hang mit unse­rer Daten­schutz­er­klä­rung steht Ihnen unser Daten­schutz­be­auf­trag­ter unter fol­gen­der E‑Mail-Adres­se zur Ver­fü­gung: privacy@365FarmNet.com 

Alter­na­tiv kön­nen Sie sich auch gern pos­ta­lisch an fol­gen­de Adres­se wen­den:

365FarmNet GmbH
Haus­vog­tei­platz 10
10117 Ber­lin