Wachsende Herdengrößen - hoher Entscheidungsdruck

Herdenmanagement digital - auch mobil im Stall

Niedrige Milchpreise, stetiger Kostendruck und zunehmende Auflagen stellen Rinderhalter in Deutschland vor immer größere Herausforderungen. Bei wachsenden Herdengrößen und hohem Entscheidungsdruck ist es für Landwirte deshalb besonders wichtig, Unregelmäßigkeiten im Tierbestand mit Hilfe eines Herdenmanagers auf einen Blick zu erkennen.

Das Aufzeigen von Abweichungen in der täglichen Milchleistung, die Überwachung der wichtigen Reproduktionskenndaten oder die übersichtliche Dokumentation der Tierbehandlung und der eingesetzten Medikamente sind nur einige Beispiele für die vielfältigen technischen Möglichkeiten im Herdenmanagement, um Tiergesundheit und Herdenleistung zu analysieren und zu dokumentieren.

365FarmNet bietet Rinderhaltern deshalb ein Basistool zum Herdenmanagement: Unseren Baustein Rind.

365FarmNet Cattle App

In der kostenlosen Basisversion von 365FarmNet ist der Basisbaustein Rind zusätzlich zu der Ackerschlagkartei kostenfrei enthalten.

Bei dieser smarten Anwendung für Rinderhalter stehen immer die Problemtiere im Fokus, denn für ein effizientes Herdenmanagement muss auf einen Blick erkennbar sein, welche Tiere bei Fruchtbarkeit, Milchleistung oder bei Fragen der Tiergesundheit und des Tierwohls ein besonderes Augenmerk benötigen.

Landwirte können so Schwachstellen in der Herde ganz einfach analysieren und Ursachen schneller identifizieren. So kann bei Problemen sofort reagieren werden und direkt entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden. Das spart Zeit und Geld und verbessert gleichzeitig die Gesundheit und Leistung der Herde.

Mehr Informationen zum smarten Herdenmanagement mit dem Baustein Rind finden Sie auf der Landingpage:
Landingpage Herdenmanagement mit dem Baustein Rind