Aktuelles von 365FarmNet

Newsblog.

Dokumentation: Datenmanagement auf dem Betrieb – Heute und Morgen

Die Landwirtschaft unterliegt neuen Rahmenbedingungen und Herausforderungen, wie steigenden Bevölkerungszahlen, verändertem Konsumverhalten, abnehmender Flächenverfügbarkeit, steigenden Dokumentationspflichten (z.B. Greening-Auflagen), stetigem Kostendruck und erhöhten gesellschaftlichen Transparenzforderungen. Diesen Herausforderungen kann der Landwirt nur bedingt durch größere Maschinen, größere Betriebe oder mit etablierten Mechanismen der Betriebsverwaltung begegnen. Der Schlüssel für eine effiziente, nachhaltige und zukunftsfähige Landwirtschaft in den heutigen Strukturen ist der Landwirt und seine Digitalisierung.
Mehr lesen

Infobrief 01: Passen Landwirtschaft und Innovationen eigentlich zusammen?

In unserem ersten 365FarmNet Infobrief haben wir uns gefragt: Passen Landwirtschaft und Innovationen eigentlich zusammen? Dazu haben wir u.a. gesprochen mit Herrn Prof. Dr. Reiner Duloschitz von der Universität Hohenheim.
Mehr lesen

365FarmNet auf Tarmstedter Ausstellung

Vom 7. bis 10. Juli fand die 69. Tarmstedter Ausstellung statt. Wie schon im vergangenen Jahr war das 365FarmNet Team vor Ort und stellt Landwirten die 365FarmNet Plattform vor...

Mehr lesen

Wachsende Herdengrößen - hoher Entscheidungsdruck

Herdenmanagement digital - auch mobil im Stall
Niedrige Milchpreise, stetiger Kostendruck und zunehmende Auflagen stellen Rinderhalter in Deutschland vor immer größere Herausforderungen. Bei wachsenden Herdengrößen und hohem Entscheidungsdruck ist es für Landwirte deshalb besonders wichtig, Unregelmäßigkeiten im Tierbestand mit Hilfe eines Herdenmanagers auf einen Blick zu erkennen...

Mehr lesen

Neuer Baustein bei 365FarmNet

Dr. Martin Ziegelbaeck von der SAATBAU Preisgut GmbH und sein IT-Partner, Hans-Jörg Wahmkow, Easy4U GmbH

SAATBAU Profit Manager gewinnt den AgrInnovationAward 2017
Im Rahmen der Burg Warberg Innovationdays 2017 wurde der SAATBAU Profit Manager am 13. März mit dem Innovations-Award in der Kategorie „Digitalisierung“ ausgezeichnet. „Mit dem SAATBAU Profit Manager haben Landwirte die Möglichkeit, ihren Unternehmensgewinn, den Gewinn pro Hektar und das verbundene Risiko genau zu steuern...

Mehr Informationen finden Sie in der Pressemitteilung

Messe Agrotech in Kielce, Polen

365FarmNet gewinnt Goldmedaille für smartes Zeiterfassungssystem 365ActiveBox und 365Active App
365FarmNet hat eine Goldmedaille für die Neuheiten-Anmeldung 365ActiveBox und 365Active App auf der Agrotech gewonnen, der größten Indoormesse für Landtechnik und Tierproduktion in Polen vom 17. – 19. März 2017 in Kielce...

Mehr Informationen finden Sie in der Pressemitteilung

Landwirtschaft 4.0 – Landtechnik anschlussfähig machen

365FarmNet News - Green Week

365FarmNet und genius veröffentlichen Whitepaper zu Digitalisierung analoger Landmaschinenbestände
„Landwirtschaft 4.0 – Landtechnik anschlussfähig machen“ ist der Titel eines Whitepapers, das 365FarmNet als Herausgeber und genius als Verfasser am 19. Januar 2017 im Erlebnisbauernhof auf der IGW in Berlin im kleinen Kreis diskutiert haben. Anlässlich der SIMA, der größten Landtechnikmesse Frankreichs vom 26. Februar bis 2. März 2017 wurde das Whitepaper auch ins Englische und Französische übersetzt und wird heute veröffentlicht.

Mehr Informationen finden Sie in der Pressemitteilung

Weitere Informationen:
www.landtechnik-anschlussfähig-machen.com (Download Whitepaper)

Staatssekretär Bleser übergibt Zuwendungsbescheide in Berlin

CowAlarm: BMEL fördert Projekt der Universität Kiel, GEA und 365FarmNet zu Überwachung von Tierwohl

  • CowAlarm: Forschungsprojekt zur Entwicklung eines Tools zur Überwachung des Tierwohls in Milchviehbetrieben
  • Peter Bleser, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Landwirtschaft übergibt die Zuwendungsbescheide in Berlin
  • Projektpartner: Universität Kiel, GEA und 365FarmNet

Mehr Informationen finden Sie in der Pressemitteilung

365FarmNet arbeitet in BMEL-gefördertem Projekt der Universität Bonn mit. Staatssekretär übergibt Bescheide

365FarmNet wirkt in einem Forschungsprojekt der Universität Bonn mit, das von dem Bundeslandwirtschaftsministerium gefördert wird. Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer neuen App, die automatisch meldet, wenn eine kranke Milchkuh ein auffälliges Verhalten zeigt. Die Förderbescheide überreichte jetzt der Parlamentarische Staatssekretär Peter Bleser in Bonn...

Mehr Informationen finden Sie in der Pressemitteilung der Universität Bonn

Landwirtschaft 4.0 – Landtechnik anschlussfähig machen

365FarmNet stellt im Beisein von EU-Agrarkommissar Phil Hogan Whitepaper auf der Grünen Woche in Berlin vor
„Landwirtschaft 4.0 – Landtechnik anschlussfähig machen“ ist der Titel eines Whitepapers, das 365FarmNet als Herausgeber und genius als Verfasser am 19. Januar 2017 im Erlebnisbauernhof auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin im kleinen Kreis vorgestellt und diskutiert haben. Für das Whitepaper wurden namhafte Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft von genius befragt und Studien zu dem Thema ausgewertet...

Mehr Informationen finden Sie in der Pressemitteilung

Internet of Things (IoT) in der Land- und Ernährungswirtschaft

365FarmNet ist Partner im EU-Projekt IoF2020 zur Umsetzung innovativer digitaler IoT-Lösungen
Das Internet of Things (IoT) wird zukünftig ein maßgeblicher Faktor für eine effiziente und nachhaltige Landwirtschaft sein. 365FarmNet hat als innovativer Vorreiter in der Digitalisierung der Landwirtschaft eine ganzheitliche Plattform für das digitale Farmmanagement entwickelt, in der Betriebsteile intelligent vernetzt werden und smarte Schnittstellen die sinnvolle Anbindung von Partneranwendungen ermöglichen...

Mehr Informationen finden Sie in der Pressemitteilung

„Farm & Food 4.0 - digital impact along the value chain”

Konferenz am 23. Januar 2017 im bbc Berlin
„Selbst wenn das Essen immer ‚analog‘ bleiben wird, der Weg auf den Teller wird sich ändern“. Im Berliner Congress Centrum (bcc Berlin) wird der Deutsche Bauernverlag (dbv) mit Landwirten, Herstellern, Lebensmittelhandel, Start-Ups und Qualitätssicherern die technologische und digitale Entwicklung der Branche thematisieren. 365FarmNet ist Premiumpartner dieser Veranstaltung. Mehr Informationen zu der Veranstaltung finden Sie in der Pressemitteilung....

Mehr Informationen finden Sie hier

Hohe Teilnehmerzahl bei Online-Wettbewerb zur besten Weizenernte

Gewinner des „Farming by Crowd“ auf EuroTier 2016 bekannt gegeben.
Die Farmmanagement Plattform 365FarmNet GmbH, die Deutsche Saatveredelung AG und das Internet-Portal raiffeisen.com riefen im Oktober 2015 einen Online- Wettbewerb zur besten Weizenernte aus. Bei dem Wettbewerb “Farming by Crowd“ entschieden Fachleute im Netz über das beste Vorgehen beim Weizenanbau vom Drillen bis zum Dreschen. Das Ziel des Wettbewerbs war es, gegenüber auf übliche Weise bearbeiteten Schlägen eine gleichwertige oder bessere Ernte vorweisen zu können...

Mehr Informationen finden Sie in der Pressemitteilung

365FarmNet macht Preis- und Kostenentwicklungen auf dem Hof überschaubarer

Ab sofort und kostenlos bietet 365FarmNet ein übersichtliches Management von Kosten und Preisen auf dem Betrieb. Zudem erhalten die Kunden Börsendaten, Marktpreise und Agrarnachrichten in Zusammenarbeit mit dem neuen Partner SAATBAU Preisgut.

365FarmNet erweitert kontinuierlich die Funktionen der Farmmanagement Plattform, aktuell wurde das Update 10 veröffentlicht. Zu den Neuerungen der Plattform zählen die Deckungsbeitragsrechnung II in der Schlagkarte und ein zentrales Preisblatt zu allen Kosten und Preisen. Diese Funktionen ermöglichen dem Landwirt, Entwicklungen bei Preisen und Kosten besser zu überblicken und so Ausgaben einfacher zu kontrollieren. Alle Funktionen des Updates bietet 365FarmNet seinen Nutzern kostenlos an.

Mehr Informationen finden Sie in der Pressemitteilung

Mitmachen beim 365FarmNet Fotowettbewerb auf den DLG-Feldtagen

365FarmNet Fotowettbewerb

Setzen Sie 365FarmNet auf den DLG Feldtage in Szene. Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Einzige Bedingung: 365FarmNet muss sichtbar in irgendeiner Weise im Foto repräsentiert sein: der Stand, ein Plakat, das Logo… lassen Sie sich etwas einfallen!

Die Teilnahme ist einfach: Posten Sie Ihr Foto auf unserer Facebook-Seite als Kommentar direkt unter dem Hinweis zum Wettbewerb. Schon sind Sie dabei.

Hier mitmachen - zur 365FarmNet Facebookseite

Der Fotograf mit dem ausgefallensten Motiv gewinnt einen Gutschein im Wert von 250 € für die Kleidungsmarke Engelbert Strauss. Berücksichtigt werden nur Fotos die während der Messelaufzeit vom 14.-16. Juni 2016 gepostet wurden.

Lesen Sie mehr in den Teilnahmebedingungen

365FarmNet präsentiert viele Neuheiten auf den DLG-Feldtagen

365FarmNet auf den Feldtagen 2016

Es ist wieder soweit – die DLG Feldtage stehen vor der Tür. Und 365FarmNet ist mit dabei vom 14.-16. Juni 2016 auf Gut Mariaburghausen in Haßfurt/Unterfranken.

Auf unserem Messestand VJ15, der wie schon im Vorjahr aus Seecontainern besteht, präsentieren wir neue Entwicklungen rund um 365FarmNet. Mit dabei sind unter anderem neue Bausteine zur interaktiven Wettervorhersage und zum Spritzwetter Assistenten. Aber auch fünf neue Partnerfirmen aus dem Agrarbereich werden enthüllt.

Digitale Komplettlösungen für das Hofmanagement werden in der Landwirtschaft immer mehr nachgefragt. Und auch die kostenlose Schlagkartei von 365FarmNet wird von zunehmend mehr Landwirtschaftsbetrieben aller Größen genutzt. Probieren Sie selbst an Terminals und Tablets vor Ort, wie einfach sich Ihr Betrieb mit 365FarmNet organisieren lässt und lernen Sie den konkreten Nutzen kennen.

Für kompetente Ansprechpartner am Stand ist gesorgt. Unsere Mitarbeiter beantworten gerne alle Ihre Frage rund um 365FarmNet am Stand VJ15.

Kommen Sie vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

„Spritzwetter Assistent“ – der neue Baustein für Ihre Pflanzenschutzmaßnahmen

365FarmNet Spritzwetter Wirkung

Den optimalen Zeitpunkt für die Pflanzenschutzmaßnahme ermitteln und dadurch bares Geld sparen – das können Sie mit dem Baustein „Spritzwetter Assistent“. Denn damit berechnen Sie den besten Ausbringungszeitpunkt eines Mittels unter Einbeziehung der Witterungsverhältnisse an Ihrem Standort sowie dem Entwicklungsstadium der angebauten Frucht.

Basierend darauf erhalten Sie eine stündliche Vorhersage über die Effizienz des geplanten Mittels für die nächsten 48 Stunden. Zudem erfolgt eine automatische Analyse ob die geplante Pflanzenschutzmittelbehandlung für den vorgesehenen Zeitpunkt noch optimal ist.

Als registrierter Kunde können Sie den Baustein „Spritzwetter Assistent“ kostenlos 30 Tage testen. Mehr Informationen finden Sie nach dem einloggen in unserem Shop.

Zum 365FarmNet Shop

Update auf Version 9.0 mit zahlreichen neuen Funktionen

Meteoblue Wetter Profi

Mit dem aktuellen Release von 365FarmNet stehen Nutzern ab sofort zwei neue Bausteine sowie weitere Neuerungen zur Verfügung. Der Baustein Wetter Profi von Meteoblue liefert ortsgenaue Wetterprognosen für jeden Schlag mit einer stundengenauen Prognose und den Niederschlagsmengen der letzten 24 Stunden. Außerdem haben Sie Zugriff auf historische Wetter-Daten seit 2010 sowie ein Regenradar in der Hofkarte.

Mit dem neuen Meldewizard schicken Sie Änderungen des Rinderbestands direkt aus 365FarmNet heraus an das Herkunftssicherungs- und Informationssystem Tiere (HIT). Das Meldungsprotokoll drucken Sie anschließend für die eigenen Unterlagen aus. Als Testversion gibt es den Fütterungsbaustein, mit dem Sie die Stammdaten Ihrer Futtermittel erfassen und verwalten können. Futtermittel können entweder direkt aus dem angebotenen Futtermittelkatalog ausgewählt oder neu angelegt werden.

Und die Hofkarte ist ab sofort direkt auf der Startseite sichtbar und beinhaltet Details über aktuelle Früchte und Sorten, Schlaggröße und die letzten vorgenommenen Maßnahmen. Weiterhin können nun mehrere Themen gleichzeitig und abhängig voneinander angeschaut werden beispielsweise die Anbauübersicht zusammen mit dem Wetter- und Regenradar.

„Farming by Crowd“ – Jetzt mitmachen und 100 Traktorstunden gewinnen

Seit Oktober 2015 läuft der Online Wettbewerb „Farming by Crowd“ veranstaltet von 365FarmNet, raiffeisen.com und die Deutsche Saatveredelung AG.

Das Ziel: die beste Weizenernte - gemessen im Vergleich zu üblich bearbeiteten Schlägen. Dazu stimmen alle Teilnehmer des Wettbewerbs über Umfragen im Internet ab, welche Maßnahmen für den drei Hektar Schlag im Raum Würzburg umgesetzt werden sollen. Einige Entscheidungen stehen noch aus. Mitmachen lohnt sich also.

Teilnehmen können alle, die eine landwirtschaftliche Qualifikation nachweisen, gern auch Studenten und Azubis landwirtschaftlicher Disziplinen. Der Gewinner kann sich über 100 Betriebsstunden mit einem CLAAS AXION 830 CMATIC freuen.
 
Mehr Informationen zur Teilnahme und die Anmeldung zum Gewinnspiel gibt’s hier:
www.farmingbycrowd.com