Baustein Pflanze

Beratung -
ISIP-Septoria-Prognose

ISIP-Septoria-Prognose für schlagspezifische Beratung.



365FarmNet Baustein "ISIP-Septoria-Prognose"

Wie oft und wann Sie Septoria-Blattdürre in Ihrem Winterweizen bekämpft sollten, hängt maßgeblich von der Witterung und der Sortenanfälligkeit ab. Verbessern Sie jetzt Ihre Bekämpfungsstrategie, indem Sie mit der ISIP Septoria-Prognose automatisch den optimalen Termin für den Fungizideinsatz ermitteln lassen.

Die tägliche schlagspezifische Berechnung der Infektionsgefahr auf Basis des Modells SEPTRI der ZEPP berücksichtigt BBCH-Stadium und Sortenanfälligkeit. So wird das Erstauftreten von Septoria-Läsionen auf den oberen Blattetagen nach einem Befall ermittelt und der beste Zeitpunkt für die Pflanzenschutzmaßnahme bestimmt. Der über die ISIP-Septoria-Prognose generierte Mehrwert für ein zeit- und ressourcensparendes Betriebsmanagement ist enorm. Erträge werden gesichert und Pflanzenschutzkosten reduziert.

Der Baustein „ISIP-Septoria-Prognose“ bietet:

Schlagspezifische Berechnung, wann es zu witterungsbedingten Infektionsereignissen von Septoria tritici auf den drei obersten Blättern kommt, auf Basis detaillierter Wetterdaten von ISIP-Servern – quadratkilometergenau

Berechnung des optimalen Behandlungsdatums anhand der Erstinfektion auf dem drittobersten Blatt

Übersichtliche grafische Anzeige der betroffenen, befallsfreien und behandelten Schläge in der Hofkarte

Automatische Vorselektion aller betroffenen Schläge mit dem gleichen Behandlungsdatum, um direkt aus der Hofkarte eine Pflanzenschutzmaßnahme planen zu können

Prognose, wann die ersten Septoria-Läsionen auf den oberen Blattetagen zu sehen wären, wenn keine oder eine nur unzureichende Pflanzenschutzmaßnahme stattgefunden hat. So wissen Sie, ob Ihre Behandlung effektiv war

Bereitstellung aktiver Prognosen von März bis einschließlich Juni

Einblick in die gesamte Prognose-Historie solange der Baustein aktiv ist

Anzeige weiterer Infektionsgefahren auch nach der Erstinfektion


Hinweis von ISIP

Handlungsanweisungen zu Folgebehandlungen können nicht gegeben werden, da der Baustein die protektive Leistung eventuell eingesetzter Fungizide nicht bewerten kann

Screenshots

Testbedingungen

  • 10 Tage kostenloser Testzugang
  • Die Testphase endet automatisch, ohne anschließende Verpflichtungen
  • Uneingeschränkte Funktionalität während des Testzeitraums

Preis

  • Der Mindestpreis für den Baustein beträgt 2,00 EUR/Monat zzgl. MwSt. Damit können Sie den Baustein für 50 ha nutzen.
  • Preisstaffelung nach ha-Größe des Betriebes, beispielsweise beträgt der Preis bei 100 ha 3,33 EUR/Monat zzgl. MwSt. (Preiskalkulator)
  • Die Abrechnung erfolgt monatlich, ggf. zusammen mit weiteren von Ihnen gewählten Bausteinen, im ersten Nutzungsmonat zeitanteilige Abrechnung für den Baustein

Zum Preiskalkulator

Vertragskonditionen

  • Achtung: Nutzung des Bausteins ist nur auf Deutschland beschränkt
  • Mindestlaufzeit 1 Monat
  • Nach Ablauf der Mindestlaufzeit verlängert sich der Vertrag automatisch monatlich um jeweils einen Monat
  • Nach Ablauf der Mindestlaufzeit kann der Vertrag jederzeit mit Wirkung zum Ende des aktuellen Abrechnungsmonats gekündigt werden
  • Die Kündigung erfolgt durch Abbestellen des Bausteins online über den 356FarmNet Shop
  • Die Abrechnung erfolgt zusammen mit anderen gebuchten Bausteinen, im ersten Nutzungsmonat ggf. zeitanteilige Abrechnung für den Baustein
  • Die Abrechnung erfolgt anhand der zum Abrechnungsmonatsende vorliegenden Betriebsgröße. Änderungen der Betriebsgröße wirken sich auf den monatlichen Preis des Bausteins aus.
  • Bereitstellung aktiver Prognosen von März bis einschließlich Juni
  • Einblick in die Prognose-Historie nur solange der Baustein aktiv ist

PDF Download

Laden Sie sich hier alle Informationen zu dem Baustein als PDF-Datei herunter.

Download PDF