Dün­ge­be­darfs­er­mitt­lung.

Jetzt schnell & ein­fach die Bedarfs­er­mitt­lung für die Stick­stoff- und Phos­ph­or­dün­gung vor­be­rei­ten.

Jetzt kos­ten­los tes­ten

Seit der Dün­ge­ver­ord­nung 2017 gilt die Ver­pflich­tung zur schlag­be­zo­ge­nen Dün­ge­be­darfs­er­mitt­lung.

Dabei müs­sen die erfor­der­li­chen Nähr­stoff­men­gen für Stick­stoff (N) und Phos­phor ℗ des geplan­ten Anbaus ermit­telt wer­den. Hier­zu ist eine manu­el­le Dün­ge­be­darfs­er­mitt­lung nach den jewei­li­gen Vor­la­gen der Bun­des­län­der erfor­der­lich.

Mit 365FarmNet kön­nen ganz ein­fach rele­van­te Betriebs­da­ten zu Ihren Schlä­gen in den Excel-Vor­druck des ange­ge­be­nen Bun­des­lan­des über­führt wer­den und Sie kön­nen mit der Berech­nung begin­nen – sowohl für Acker- als auch für Grün­land.

  • Auto­ma­ti­sche Über­nah­me ein­zel­ner Schlag­da­ten in die län­der­spe­zi­fi­schen Pro­gram­me
  • Ent­spricht der aktu­ell gel­ten­den Dün­ge­ver­ord­nung
  • Grund­la­ge einer opti­ma­len Dün­ge­pla­nung
Traktor beim Düngen.

Für fol­gen­de Bun­des­län­der bie­ten wir eine Lösung an:

Dün­ge­be­darfs­er­mitt­lung mit­hil­fe vor­aus­ge­füll­ter Excel Datei

Schritt 01: Regis­trie­ren bei 365FarmNet und Stamm­da­ten ein­pfle­gen.
Schritt 02: Sym­bol für Nähr­stoff­be­darf aus­wäh­len.
Schritt 03: Bun­des­land aus­wäh­len, vor­aus­ge­füll­ter Excel-Vor­druck der LfL, mit Schlag­da­ten zum Namen, zur Grö­ße und der ange­bau­ten Frucht wird her­un­ter­ge­la­den.
Schritt 04: Die ZIP-Datei ent­hält den Excel-Vor­druck zur Dün­ge­be­darfs­er­mitt­lung, den sie auf Ihrem Com­pu­ter spei­chern und wie gewohnt aus­fül­len kön­nen.

Dün­ge­be­darfs­er­mitt­lung mit Hil­fe BESyD-Schnitt­stel­le

Schritt 01: Regis­trie­ren bei 365FarmNet und Stamm­da­ten ein­pfle­gen.
Schritt 02: Sym­bol für Nähr­stoff­be­darf aus­wäh­len.
Schritt 03: Bun­des­land aus­wäh­len, Daten für BESyD wer­den her­un­ter­ge­la­den.
Vor­aus­ge­füllt sind fol­gen­de Schlag­da­ten: Name, Grö­ße, ange­bau­te Frucht.
Schritt 04: Die ZIP-Datei ent­hält eine Text-Datei, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert und in BESyD impor­tiert wer­den kann.
Screenshot Düngebedarfsermittlung BESyD Screenshot Düngebedarfsermittlung BESyD
Schritt 05: Fer­tig­stel­len der Dün­ge­be­darfs­er­mitt­lung in BESyD.

Dün­ge­be­darfs­er­mitt­lung mit­hil­fe vor­aus­ge­füll­ter Excel Datei

Schritt 01: Regis­trie­ren bei 365FarmNet und Stamm­da­ten ein­pfle­gen.
Schritt 02: Sym­bol für Nähr­stoff­be­darf aus­wäh­len.
Schritt 03: Bun­des­land aus­wäh­len, vor­aus­ge­füll­ter Excel-Vor­druck des LLH, mit Schlag­da­ten zum Namen, zur Grö­ße und der ange­bau­ten Frucht wird her­un­ter­ge­la­den.
Schritt 04: Die ZIP-Datei ent­hält den Excel-Vor­druck zur Dün­ge­be­darfs­er­mitt­lung, den sie auf Ihrem Com­pu­ter spei­chern und wie gewohnt aus­fül­len kön­nen.

Dün­ge­be­darfs­er­mitt­lung mit­hil­fe vor­aus­ge­füll­ter Excel Datei

Schritt 01: Regis­trie­ren bei 365FarmNet und Stamm­da­ten ein­pfle­gen.
Schritt 02: Sym­bol für Nähr­stoff­be­darf aus­wäh­len.
Schritt 03: Bun­des­land aus­wäh­len, vor­aus­ge­füll­ter Excel-Vor­druck der LWK, mit Schlag­da­ten zum Namen, zur Grö­ße und der ange­bau­ten Frucht wird her­un­ter­ge­la­den.
Schritt 04: Die ZIP-Datei ent­hält den Excel-Vor­druck zur Dün­ge­be­darfs­er­mitt­lung, den sie auf Ihrem Com­pu­ter spei­chern und wie gewohnt aus­fül­len kön­nen.

Dün­ge­be­darfs­er­mitt­lung mit Hil­fe BESyD-Schnitt­stel­le

Schritt 01: Regis­trie­ren bei 365FarmNet und Stamm­da­ten ein­pfle­gen.
Schritt 02: Sym­bol für Nähr­stoff­be­darf aus­wäh­len.
Schritt 03: Bun­des­land aus­wäh­len, Daten für BESyD wer­den her­un­ter­ge­la­den.
Vor­aus­ge­füllt sind fol­gen­de Schlag­da­ten: Name, Grö­ße, ange­bau­te Frucht.
Schritt 04: Die ZIP-Datei ent­hält eine Text-Datei, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert und in BESyD impor­tiert wer­den kann.
Screenshot Düngebedarfsermittlung BESyD Screenshot Düngebedarfsermittlung BESyD
Schritt 05: Fer­tig­stel­len der Dün­ge­be­darfs­er­mitt­lung in BESyD.

Dün­ge­be­darfs­er­mitt­lung mit Hil­fe BESyD-Schnitt­stel­le

Schritt 01: Regis­trie­ren bei 365FarmNet und Stamm­da­ten ein­pfle­gen.
Schritt 02: Sym­bol für Nähr­stoff­be­darf aus­wäh­len.
Schritt 03: Bun­des­land aus­wäh­len, Daten für BESyD wer­den her­un­ter­ge­la­den.
Vor­aus­ge­füllt sind fol­gen­de Schlag­da­ten: Name, Grö­ße, ange­bau­te Frucht.
Schritt 04: Die ZIP-Datei ent­hält eine Text-Datei, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert und in BESyD impor­tiert wer­den kann.
Screenshot Düngebedarfsermittlung BESyDScreenshot Düngebedarfsermittlung BESyD
Schritt 05: Fer­tig­stel­len der Dün­ge­be­darfs­er­mitt­lung in BESyD.

 Dün­ge­be­darfs­er­mitt­lung mit Hil­fe BESyD-Schnitt­stel­le

Schritt 01: Regis­trie­ren bei 365FarmNet und Stamm­da­ten ein­pfle­gen.
Schritt 02: Sym­bol für Nähr­stoff­be­darf aus­wäh­len.
Schritt 03: Bun­des­land aus­wäh­len, Daten für BESyD wer­den her­un­ter­ge­la­den.
Vor­aus­ge­füllt sind fol­gen­de Schlag­da­ten: Name, Grö­ße, ange­bau­te Frucht.
Schritt 04: Die ZIP-Datei ent­hält eine Text-Datei, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert und in BESyD impor­tiert wer­den kann.
Screenshot Düngebedarfsermittlung BESyDScreenshot Düngebedarfsermittlung BESyD
Schritt 05: Fer­tig­stel­len der Dün­ge­be­darfs­er­mitt­lung in BESyD.

Die neue Dün­ge­ver­ord­nung 2020 mit 365FarmNet.

Die genaue Aus­ge­stal­tung der neu­en Dün­ge­ver­ord­nung ist noch nicht klar, aber es ist mit einer Viel­zahl von Auf­la­gen zu rech­nen. So ist bei­spiels­wei­se für den Nähr­stoff­ver­gleich der Stick­stoff- und Phos­ph­or­dün­gung eine Auf­zeich­nung der tat­säch­lich aus­ge­brach­ten Dün­ger­men­ge Bestand­teil der Vor­schlä­ge zur Ände­rung der Dün­ge­ver­ord­nung, die bei der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on vor­ge­legt wur­den.

Möch­ten Sie mehr zur neu­en Dün­ge­ver­ord­nung erfah­ren und wie 365FarmNet Ihnen bei der Umset­zung hel­fen kann?

Laden Sie sich kos­ten­frei das PDF „Die neue Dün­ge­ver­ord­nung 2020 mit 365FarmNet“ her­un­ter.

Jetzt PDF her­un­ter­la­den
365FarmNet Düngeverordnung 2020

Über­blick der aus­ge­brach­ten Nähr­stoff­men­gen

Nährstoffreport

Erhal­ten Sie jeder­zeit eine gra­fi­sche Aus­wer­tung der aktu­ell aus­ge­brach­ten Men­gen an Stick­stoff, Phos­phat, Kali­um, Magne­si­um, Schwe­fel, Bor und Cal­ci­um.

Dabei kön­nen Sie zwi­schen einer Über­sicht nach Feld­früch­ten, Schlä­gen oder auf Betriebs­ebe­ne aus­wäh­len.

Kos­ten­los regis­trie­ren

Alle Aspek­te der Dün­gung im Griff mit 365FarmNet.

Dün­ge­mit­tel­ein­satz opti­mie­ren – CLAAS Crop View

Mit CLAAS Crop View kön­nen Vege­ta­ti­ons­un­ter­schie­de inner­halb der Schlä­ge mit­hil­fe von Satel­li­ten­bil­dern erkannt wer­den und dadurch teil­flä­chen­spe­zi­fisch gedüngt wer­den. Nähr­stof­fe kön­nen somit an den Stel­len aus­ge­bracht wer­den, wo sie benö­tigt wer­den.

Mehr dazu

Dün­ge­maß­nah­men auto­ma­tisch doku­men­tie­ren – 365Active Sys­tem

365Active ist ein auto­ma­ti­sier­tes Sys­tem zur lücken­lo­sen Zeit­er­fas­sung und Doku­men­ta­ti­on in der Landwirtschaft. Arbeits­vor­gän­ge wer­den zuerst mit­hil­fe der 365Active Boxen auto­ma­tisch erfasst und ste­hen Ihnen anschlie­ßend über 365FarmNet zur Aus­wer­tung zur Ver­fü­gung.

Mehr dazu
Christian Langeder

„Der größ­te Nut­zen für mich ist die­se Trans­pa­renz, dass ich auch mal die Kos­ten sehe.“

Zum Inter­view

Chris­ti­an Lan­ge­der, Schwei­ne­mast­be­trieb und Acker­bau, Ober­ös­ter­reich
Bernhard Kaindl

„Das Pro­gramm ist selbst­er­klä­rend. Je län­ger du damit arbei­test, des­to ein­fa­cher wird es.“

Zum Inter­view

Bern­hard Kaindl, Milch­vieh­be­trieb und Acker­bau, Wackers­dorf
Krzysztof Kałuża

„365FarmNet ist eine Revo­lu­ti­on der Far­mor­ga­ni­sa­ti­on.“

Zum Inter­view

Krzy­sz­tof Kałuża, Acker­bau, Łow­ko­wice
Christian Volck

„Über­ra­schend war die Ver­füg­bar­keit, dass ich es zu jeder­zeit auf allen Gerä­ten zur Hand habe.“

Zum Inter­view

Chris­ti­an Volck, Acker­bau Groß, Rönnau

So geht’s

365FarmNet erleich­tert Ihnen den Start in die digi­ta­le Landwirtschaft.

Kos­ten­los regis­trie­ren

Ein­fach Ihr Kon­to frei­schal­ten – ohne Down­load oder Instal­la­ti­on.

Kos­ten­los regis­trie­ren

Stamm­da­ten anle­gen

Durch die Erfas­sung der Stamm­da­ten kön­nen Sie von den Aus­wer­tungs- und Doku­men­ta­ti­ons­funk­tio­nen pro­fi­tie­ren.

Tuto­ri­al anse­hen

Bau­stei­ne hin­zu­bu­chen

Buchen Sie Funk­tio­nen hin­zu, die opti­mal zu Ihrem Betrieb pas­sen.

Bau­stei­ne ken­nen­ler­nen

365FarmNet mobil nut­zen

Mit unse­ren kos­ten­lo­sen Apps ver­wal­ten Sie Ihren Betrieb, Ihre Pflan­zen oder Ihre Her­de von über­all.

Apps ken­nen­ler­nen

Star­ten Sie in die digi­ta­le Landwirtschaft mit einem Klick!

Spa­ren Sie ab jetzt Zeit, Geld und Res­sour­cen mit der füh­ren­den Agrar­soft­ware 365FarmNet – ohne Down­loads, ohne ver­steck­te Kos­ten, ohne Risi­ko.

Jetzt kos­ten­los tes­ten

Das könn­te Sie auch inter­es­sie­ren

Ser­vice

Unser Ser­vice ist für Sie da, wenn Sie Fra­gen zu unse­rer kos­ten­lo­sen Agrar­soft­ware haben. Nut­zen Sie auch unser FAQ oder die Hil­fe-Funk­ti­on in 365FarmNet.

Ent­de­cken

Apps – unse­re mobi­len Lösun­gen

Erfah­ren Sie hier mehr über die vie­len Funk­tio­nen unse­rer kos­ten­lo­sen Apps, für bes­se­res Betriebs‑, Pflan­zen- und Her­den­ma­nage­ment.

Ent­de­cken

Zusätz­li­che Pro­fi­an­wen­dun­gen

Stei­gern Sie zusätz­lich die Effi­zi­enz Ihres Betrie­bes durch vie­le Bau­stei­ne von Top-Agrar­part­nern.

Ent­de­cken