SAATBAU Profit Manager gewinnt den AgrInnovationAward 2017

  • Mit der Vergabe dieses Preises in der Kategorie „Digitalisierung“ würdigt die Jury den zukunftsweisenden Ansatz in der Getreidevermarktung.
  • Neuer Baustein SAATBAU Profit Manager bietet Landwirten smartes Risikomanagement und umfangreiche Vermarktungsstrategien in der 365FarmNet Plattform.
Im Rahmen der Burg Warberg Innovationdays 2017 wurde der SAATBAU Profit Manager am 13. März mit dem Innovations-Award in der Kategorie „Digitalisierung“ ausgezeichnet. „Mit  dem SAATBAU Profit Manager haben Landwirte die Möglichkeit, ihren Unternehmensgewinn, den Gewinn pro Hektar und das verbundene Risiko genau zu steuern. Dieser Ansatz hat die Jury überzeugt. Ebenso die Integration der Lösung in die Ackerschlagkartei von 365FarmNet, welche der Lösung eine breite Anwendung verschafft. Der SAATBAU Profit Manager hat eine intuitive Bedienung, vielfältige Anwendungsmöglichkeiten und beweist, dass sich Vermarktungsentscheidungen digitalisieren lassen“, unterstreicht die Jury ihre Entscheidung.

365FarmNet ist stolz darauf, mit dieser smarten Partneranwendung das Produktportfolio der Farmmanagement Plattform weiter auszubauen, um perspektivisch den gesamten Betrieb für Landwirte in einer Plattform managebar zu machen. Nutzer können den SAATBAU Profit Manager ganz einfach als Baustein in 365FarmNet buchen und so ihre Vermarktung direkt aus ihrer Farmmanagementplattform steuern. Die Integration in 365FarmNet ermöglicht Nutzern eine einfache Übernahme der Stammdaten ihres Betriebs in der SAATBAU Anwendung ohne Daten mehrmals eintragen zu müssen.

Funktionen des SAATBAU Profit Managers

Der seit 2016 am Markt befindliche SAATBAU Profit Manager stellt eine Berechnungs-, Planungs-, Simulations-, Beratungs- und Dokumentationssoftware für Ackerbaubetriebe zur Verfügung. Dieses dient zur Planung und Steuerung des finanziellen Unternehmenserfolges in der Produktion unterschiedlichster Ackerkulturen. Für jede Kulturart kann über die vorhandenen Informationen der Gewinn und die Risikoanfälligkeit sehr genau berechnet werden. Daraus erstellt das Programm eine Profit-Matrix aus der die Rentabilität für jeden einzelnen Schlag erkennbar ist. Neben der Prognose dokumentiert der Profit Manager alle tatsächlich getätigten Verkäufe, die ebenfalls in die Berechnungen einfließen. „Ziel ist dabei immer, unter allen Umständen einen Deckungsbeitrag zu gewährleisten, welcher eine solide betriebliche Weiterentwicklung ermöglicht“, betont Martin Ziegelbäck, Geschäftsführer SAATBAU Preisgut.

Martin Ziegelbäck und die Mitarbeiter der SAATBAU Preisgut sind in Österreich Vorreiter auf dem Gebiet des agrarischen Risikomanagements. Dass diese Software auch in einer so großen Agrarökonomie wie Deutschland so starke Beachtung findet, ist bemerkenswert. Diese Auszeichnung durch die Bundeslehranstalt Burg Warberg e.V., die führende Netzwerk- und Weiterbildungseinrichtung für das deutsche Agribusiness, sowie die Partnerschaft mit 365FarmNet unterstreicht die Bedeutung dieser Innovation.

Download der Pressemitteilung