Landwirtschaft 4.0 – Landtechnik anschlussfähig machen

  • Thema: Analoge Landmaschinenbestände digitalisieren
  • Grußwort von EU-Agrarkommissar Phil Hogan
  • Beatriz Arribas (CEMA), Prof. Dr. Stefan Böttinger (Universität Hohenheim) und Dr. Martin Kunisch (KTBL) diskutierten Thema vor Ort
„Landwirtschaft 4.0 – Landtechnik anschlussfähig machen“ ist der Titel eines Whitepapers, das 365FarmNet als Herausgeber und genius als Verfasser am 19. Januar 2017 im Erlebnisbauernhof auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin im kleinen Kreis vorgestellt und diskutiert haben. Für das Whitepaper wurden namhafte Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft von genius befragt und Studien zu dem Thema ausgewertet.

Die Relevanz der Thematik auf europäischer Ebene zeigt sich dadurch, dass EU-Agrarkommissar Phil Hogan für das Grußwort des Whitepapers gewonnen werden konnte. Kommissar Hogan unterstrich bei der Vorstellung in Berlin zudem persönlich die Relevanz des Themas Digitalisierung der Landwirtschaft und sprach über die verschiedenen Initiativen der Europäischen Kommission in diesem Bereich.

365FarmNet ist in mehreren europäischen Ländern aktiv und beteiligt sich an europaweiten Initiativen und Projekten. Bei dem kürzlich gestarteten Projekt „Internet of Food & Farm 2020 (IoF2020)”, welches sich mit der Umsetzung des Internet of Things im europäischen Land- und Ernährungswirtschaftssektor beschäftigt, wirkt 365FarmNet als Partner mit. Das Projekt wird im Rahmen des EU-Förderprogramms Horizont 2020 durch die Europäische Union gefördert.

Das Whitepaper „Landwirtschaft 4.0 – Landtechnik anschlussfähig machen“ finden Sie hier.